Herzlich willkommen auf den Seiten der Natur- und Waldspielgruppe Wurzelchind.

In der Natur- und Waldspielgruppe Wurzelchind treffen sich Kinder ab ca. 2 1/2 Jahren bis zum Eintritt in die Grundschule zum freien Spielen, Werken und die Natur entdecken und erleben. Die Kinder können so die ersten Erfahrungen ausserhalb des Elternhauses machen. Sie lernen, ihren Platz in einer Gruppe Gleichaltriger zu finden, sich zu behaupten, Rücksicht zu nehmen, einander zu helfen, aufeinander zu hören, fair zu streiten und wieder Frieden zu schliessen. Die Kinder können in einer Gruppe im sicheren und überschaubaren Rahmen der Waldspielgruppe die langsame Ablösung vom Elternhaus üben.

Der Erlebnisraum Wald bietet unzählige Gelegenheiten zur Bewegungsentfaltung und Sinneswahrnehmung. Phantasie und Kreativität werden, u.a. durch unstrukturiertes Material und auf natürliche Weise angeregt. Frei von jeglicher Reizüberflutung können die Kinder mit all ihren Sinnen ( fühlen, riechen, hören u.s.w. ) ihren Forschungsdrang ausleben. Erfahrungen zeigen, dass Bewegung in der Natur die Gesundheit nachhaltig positiv beeinflusst und die Kinder  eine überaus ganzheitliche Entwicklung durchlaufen. Im Wald erleben die Kinder die Natur viel bewusster als anderswo. Sie lernen auf sich und andere zu achten, geben sich gegenseitig Impulse und lernen voneinander.

Jede Jahreszeit hat ein anderes Gesicht und bietet neue Erfahrungen durch Farben, Geräusche, Gerüche etc. Durch die Bewegung und das Spielen in der Natur werden die Fein- und Grobmotorik sowie der Gleichgewichtssinn des Kindes gefördert. Spielerisch und durch sinnvolle Regeln erfahren die Kinder, wie wichtig ein sorgfältiger Umgang miteinander, mit den Tieren und Pflanzen ist.  Die Einflüsse des Wetters und der Jahreszeiten werden eindrücklich miterlebt. ( Z.B. gibt es im Winter keine Krabbelkäfer und wir sind um das Feuer im Wald als Wärmespender dankbar. ) Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, wie die Kinder "missliche" Witterungsverhältnisse als gegeben annehmen und keinerlei Skrupel haben,  nass oder "dreckig" zu werden.

Durch die Regelmässigkeit unserer Besuche in der Natur wird das kindliche Bedürfnis nach Wiederholung gestillt. Erfahrungsgemäss sind die Kinder der Waldspielgruppe beim Eintritt in den Kindergarten auf die sich dannzumal stellenden Erfordernisse gut gewappnet.